Arrival

-

Departure

Guests

2

Number

Destinations near

Bad Füssing

Nature lovers appreciate the rural and peaceful landscape of the Rottal, which invites you to go on long walks or bicycle tours. For those interested in culture or education, it's hard to choose from the multitude of possibilities. Still others enjoy the beautiful ambience in one of the many cafés or try their luck in the casino.

Passau

(ca. 30 km)

The three river city with its 2,000 year old history offers its visitors countless tourist attractions: Oberhaus fortifications (1219) with Oberhaus Museum, Castle Niederhaus surrounded by moats, Niedernberg Monastery with the grave from the holy Gisela, Town Hall with council chamber (1393); episcopal residence (18th century), Stephan’s Cathedral with the world’s largest church organ, St. Nicola with 11th century crypt, Roman Museum Kastell Boiotro, Pilgrimage church Maria Hilf (1627), Three rivers junction (where the rivers Danube, Inn and Ilz come together), Glass museum, Museum of Modern Art, Danube boat trips and much more.

Schärding

Die österreichische Stadt liegt ca. 18 km von Bad Füssing entfernt und begeistert Kulturliebhaber mit ihrer langen, bewegten Geschichte. Die bunten Bürgerhäuser aus der Barockepoche verleihen der Stadt ihren ganz individuellen Charme. Interessante Sehenswürdigkeiten sind beispielsweise der Burgbrunnen im Schlosspark, zahlreiche Museen und Galerien, die Silberzeile, das Linzer Tor, das Wassertor und das Rathaus.

Erkunden Sie auf dem „Schärding tut gut-Relaxweg“, der quer durch die Stadt verläuft, die besonderen Highlights. Unser Tipp für Kulturliebhaber – die „7 Weltwunder der Antike“.

Salzburg

Die Mozartstadt Salzburg: Die österreichische Stadt liegt ca. 70 km von Bad Füssing entfernt und hat sehr viele Sehenswürdigkeiten zu bieten. Sightseeing-Fans und Kulturbegeisterte kommen hier voll auf ihre Kosten. Unzählige Museen, Kirchen und Schlösser warten auf Sie, insbesondere das „Haus der Natur“ und das Mozart-Geburtshaus. Schlendern Sie durch die berühmte Getreidegasse, in der Wolfgang Amadeus Mozart zu Hause war. Edle Boutiquen und Geschäfte laden zum Flanieren ein.

Bild: © Tourismus Salzburg

München

In der Weltstadt München herrscht eine Atmosphäre der besonderen Art – einerseits beeindruckt die Landeshauptstadt mit Großstadt-Flair und auf der anderen Seite mit traditionellem, bayerischen Charakter. Die Stadt begeistert mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten u. a. die Frauenkirche, das Rathaus, das Schloss Nymphenburg und viele Läden und Boutiquen, die zum Bummeln einladen. Das Jahreshighlight der bayerischen Hauptstadt ist das Oktoberfest, das 3 Wochen lang Besucher aus der ganzen Welt anzieht.

München liegt ca. 150 km von Bad Füssing entfernt.

Krumau

Das UNESCO-Weltnatur- und Kulturerbe Krumau – die pulsierende Kosmopolitenstadt mit einzigartiger Atmosphäre wird Sie verzaubern. Verwinkelte Gässchen, romantische Plätze und einzigartige Bürgerhäuser verleihen der Stadt ihren ganz persönlichen Charme, der zahlreiche Besucher aus Nah und Fern in seinen Bann zieht. Musikfestivals aller Stilrichtungen, Theatervorstellungen, Konzerte und vor allem auch Ausstellungen weltbekannter Künstler machen Krumau zu einem lohnenswerten Urlaubs- und Ausflugsziel für Kulturliebhaber.

Außerdem finden Sie hier zahlreiche Kaffeehäuser und mittelalterliche Schenken – das sind die reizvollen Vorzüge dieser ganz besonderen Stadt. Seit 1992 ist sie Bestandteil des UNESCO Weltkulturerbes und bietet neben dem einzigartigen Flair auch noch unberührte und malerische Natur. Ein Paradies für Wanderer und Ruhesuchende, die beim Wandern und Radfahren die bezaubernden Schönheiten der tschechischen Landschaft genießen möchten.

Krumau liegt ca. 180 km von Bad Füssing entfernt.

Aldersbach

Besuchen Sie das bekannte Zisterzienserkloster in Aldersbach. Die Gemeinde Aldersbach (ca. 39 km von Bad Füssing entfernt) mit der wohl bedeutendsten Kirche in Niederbayern wird Sie begeistern. Die Marienkirche mit kunstvollen Gemälden und Fresken wurde von den berühmten Asam-Brüdern von 1720 bis 1730 erbaut. Direkt bei der Marienkirche befindet sich das ehemalige Zisterzienserkloster, die Brauerei und das Brauereimuseum. Sehenswert sind auch die Kirche St. Othmar, der Goderhof und das Schloss in Walchsing. Während der Europäischen Wochen finden regelmäßig Konzerte statt. Unser Tipp: Der Handwerkermarkt, der jedes Jahr beim Aldersbacher Frühlingsfest stattfindet.

Altötting

Die Gnadenkapelle in Altötting mit der berühmten Schwarzen Madonna ist eines der wichtigsten Wallfahrtsziele in Deutschlands. Vielen Gläubigen hat die Muttergottes bereits geholfen – wie die unzähligen Votivtafeln zeigen. Klein an Gestalt, aber groß an Geschichte und Bedeutung, beherrscht die Gnadenkapelle den weiträumigen Kapellplatz. Ihr Oktogon (achteckiger Turm), der Kernbau dieser Kirche, vermutlich um das Jahr 700 entstanden, dürfte der älteste Zentralbau Deutschlands sein. Im frühen 16. Jahrhundert, wenige Jahre nach dem Beginn der Wallfahrt, wurden an das Oktogon das spätgotische Langhaus mit spitzem Dachreiter und der überdachte Umgang gebaut.

Was viele nicht wissen: In Wandnischen gegenüber dem gotischen Gnadenbild bergen kunstvoll verzierte silberne Urnen die Herzen der bayerischen Könige und Kurfürsten. Darunter befindet sich auch die Herzurne des bayerischen „Märchenkönigs“ Ludwig II. Nicht zuletzt aufgrund dieser innigen Verbundenheit der Landesherren erhielt Altötting den Beinamen „Herz Bayerns“.

Altötting liegt ca. 60 km von Bad Füssing entfernt.

Aigen am Inn

(ca. 7 km)

Aigen am Inn is one of the early historical sites of St. Leonhard worship. It is likely that the widespread worship of St. Leonhard in Lower Bavaria had its origins here in Aigen. Sites to see include the pilgrimage church of St. Leonhard built in circa 1270 (open from May to October), Zehenstadl, the parish church of St. Stephen, the nursery (formerly the prince-archbishops hunting lodge Neu-Riedenburg), the prebendary house with the Brother Konrad fountain. Aigen am Inn is accessible by public transport from Bad Füssing.

Burghausen / Raitenhaslach

(ca. 55km)

Seemingly endless walls, battlements, towers and chapels fill the world’s longest castle (1051m) on a narrow ridge, embedded between the romantic Wöhr lake and the glittering Salzach valley. The heritage protected old town is a colourful ensemble with a Town Square and a pedestrian zone „In the Pits“. A couple of kilometres away is the former Cistercian monastery Raitenhaslach which belongs to the city of Burghausen since 2004. The monastery church, which is over 800 years old, is considered a jewel of Baroque Rococo with glittering Rococo furnishings.